Stil: Doof bis keiner

Auf linkedin schreibt einer einen Sinnspruch, der ungefähr so lautet: Erfolgreiche Männer in Anzug und Krawatte sind klasse etc., bis sie merken, dass sie für noch erfolgreichere Männer in Jeans und T-Shirt arbeiten".

Was sagt mir das?

- Es sind immer noch nur Männer, die im Zusammenhang mit Erfolg genannt werden.

- Kleider sind wichtig. Vor allem für die, die behaupten, sie seien es nicht, und man könne das daran erkennen, dass sie selbst nur Jeans anhaben (oft sind das Menschen, die auch glauben, dass Startups total cool sind).

- Jeans plus Kapuzen- oder T-Shirt sind die Uniform des 21. Jahrhunderts. Und sind Jeansträgern verdammt wichtig (wehe, man kommt im Armani-Kostüm zum Daily Standup, dann sind vom Scrum-Master bis zum Oberboss gleich alle besorgt)

- Menschen lieben Uniformen, zu jeder Zeit, denn sie bieten Halt und stiften Sinn.

Für mich gibt es Menschen, die sich stilvoll kleiden, und solche, die es nicht können. Beide Typen findet man überall. In Anzügen und in Jeans.

 

 

Comments

Und ich dachte, dass der Mann, der jeden Morgen seine Jeans anzieht das aus Liebe zur Jeans macht. Machte er aber wohl aus Liebe zum Geld - war nämlich Werbung